Klassische Massage, Dorn-Breuss-Massage

Massagen

Breuss-Massage

Bei der von Rudolf Breuss entwickelten Breuss-Massage, handelt es sich um eine energetisch – manuelle Rückenmassage. Sie dient einer generellen Entspannung der gesamten Rückenmuskulatur und entlastet die Bandscheiben, wodurch deren Regeneration gefördert wird.

Wie funktioniert die Breuss-Massage?

Die Breuss-Massage ist eine sehr sanfte, gezielt über die Dorn-Fortsätze arbeitende, absolut entspannende Rückenbehandlung. Durch spezifische Ausstreichungen an der Wirbelsäule wird diese auf natürliche Weise gestreckt und gedehnt. Die Bandscheiben werden entlastet, und können so Ihre „Stoßdämpferfunktion“ besser ausüben. Durch Auftragen von Johanniskrautöl auf den Rücken werden die Bandscheiben in ihrem Stoffwechsel positiv unterstützt, Heilmechanismen in Gang gesetzt und Nerven beruhigt und entspannt.

Weiterhin wird durch die Anwendung bestimmter Streichtechniken, die im Verlauf der Meridiane durchgeführt werden, der Energiefluss im Körper gefördert .

Die Breuss-Massage kann vor oder nach einer Dorn-Behandlung, aber auch als eigenständige Therapiemethode angewendet werden.

 

Anwendungsbeispiele:

klassische Massage in Kassel
  • Bandscheibenvorwölbungen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Wirbelblockaden
  • Kreuz-Darmbeingelenkprobleme
  • Iliosacralgelenks-Blockaden
  • Ischias
  • Hexenschuß
  • Rückenschmerzen
  • Lendenwirbelsäulensyndrom
  • Brustwirbelsäulensyndrom
  • Halswirbelsäulensyndrom

Klassische Massage

Die klassische Muskelmassage wird zur Durchblutungsförderung eingesetzt. Weiterhin verbessert sie den Zellstoffwechsel und aktiviert das Lymphgefäßsystems, wodurch die Wundheilung gefördert wird. Somit werden Verklebungen im Gewebe gelöst und auffällige Narben in ihrer Beweglichkeit gefördert. Die klassische Massage bewirkt eine Tonussenkung und somit eine Entspannung der Muskulatur und trägt somit zur Schmerzlinderung bei. Durch positive Beeinflussung des vegetativen Nervensystems fördert sie die psychische Entspannung und trägt zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens bei.

Wie funktioniert die klassische Massage?

Bei der klassischen Muskelmassage werden verschiedenen Grifftechniken wie Streichungen, Walkungen, Knetungen, Friktionen, Reibe-, Klopf- und Schüttelgriffe angewendet.

 

Anwendungsbeispiele:

  • Rückenschmerzen
  • Lendenwirbelsäulensyndrom
  • Brustwirbelsäulensyndrom
  • Halswirbelsäulensyndrom
  • Gelenk-Arthrosen
  • Schulter- und Hüftgelenkschmerzen
  • Nachbehandlung von Muskelverletzungen
  • Operationen an den Gelenken und an der Wirbelsäule
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

Claudia Koch-Remmele
Physiotherapeutin

Privatpraxis für Schmerztherapie
und Manuelle Therapie

Claudia Koch-Remmele
Physiotherapeutin

Privatpraxis für Schmerztherapie
und Manuelle Therapie

Orchideenweg 32
34128 Kassel
Tel. 0561 316 95 85

info@schmerztherapie-kassel.com